Selbstgemachte Postkarte mit der Aufschrift "Du bist toll"
flavour of the week

Überraschungspost für liebe Menschen

Die Post ist da! … und wieder einmal ist der Briefkasten nur voller teurer Rechnungen und nerviger Werbung. Meine Lust, den Briefkasten überhaupt noch zu leeren, hält sich da in Grenzen. Doch halt mal – was kommt denn da heute inmitten der langweilig weißen Briefe und dem schrillen Prospekte-Paket noch zum Vorschein? Mein Herz macht einen Hüpfer.

Es ist eine bunt gepunktete Postkarte mit der Aufschrift „Lange nichts gehört“ von einer Freundin, die mittlerweile im Ausland wohnt. Die Überraschung über die Karte und ihre liebe Nachricht auf der Rückseite bringen mich zum Lächeln. Ein kleiner Glücksmoment. Voller Freude hänge ich die Karte dorthin, wo ich sie auch in nächster Zeit öfter sehen kann – mit der Gewissheit, dass auch ich in Zukunft häufiger Postkarten an liebe Menschen verschicken möchte.

Selbst aus dem Urlaub verschicken immer weniger Menschen echte Postkarten. Foto: Dan Gold / Unsplash

Persönliche Nachrichten per Post sind heute eher eine Seltenheit

Ich finde, gerade heute, wo man fast nur noch über Smartphones kommuniziert, ist die Kommunikation untereinander unpersönlicher geworden. Eine Nachricht über WhatsApp und andere Social-Media-Kanäle ist in Sekunden geschrieben. Post verschickt man meist nur zu besonderen Anlässen wie Weihnachten, Neujahr oder Ostern und meist auch nur an Menschen, mit denen man aufgrund der örtlichen Entfernung persönlich keine Zeit verbringen kann. Selbst Postkarten aus dem Urlaub sind eher eine Seltenheit geworden.

Man braucht nicht immer einen Anlass

Allein die riesige Auswahl an Postkarten, die es mittlerweile an jeder Ecke gibt, zeigt jedoch: Es muss nicht immer einen Anlass geben, um Postkarten zu verschicken. Denn gerade, wenn der oder die Empfänger/in nicht damit rechnet, sind Überraschung und Freude am größten.

Im Gegensatz zu einer schnellen Nachricht auf WhatsApp eine Postkarte nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch Verbundenheit – man hat sich Zeit für jemanden genommen und sich beim Basteln oder bei der Auswahl und beim Schreiben der Karte besonders Gedanken gemacht. Die Karte kann dabei sowohl eine nette Botschaft beinhalten oder einfach ein schönes Motiv zum Aufhängen sein. Vielleicht verbinden Sender und Empfänger mit Motiven auch bestimmte Gedanken, die für die Freundschaft stehen und zum Lachen bringen oder bestimmte Erinnerungen und Gefühle aufleben lassen.

Persönliche Nachrichten per Post sind heute zu etwas Seltenem geworden. Gerade deshalb sind sie so besonders. Foto: Aneta Pawlik / Unsplash

Wie siehst du das?

Kurz gesagt: Ich finde, in so einer kleinen Postkarte steckt total viel drin und das empfinde ich als unglaublich wertvoll. Siehst du das auch so? Wann hast du dich das letzte Mal über ganz „echte“ persönliche Post in deinem Briefkasten gefreut oder selbst Post verschickt? Hinterlass mir gerne einen Kommentar und erzähle mir von deinen Erfahrungen!

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Für die Gestaltung und den Versand von Postkarten gibt es viele verschiedene Varianten. Mir macht es zum Beispiel total viel Spaß, ab und zu meine Bastelsachen rauszuholen und einfach mal drauf los zu malen, lettern, schnibbeln, kleben, … Als Inspiration dienen mir dabei schöne Sprüche, Bilder, Stempel oder Alltagsmaterialen, die mir gefallen. Von Frühling bis Herbst kann man auch mit Getrocknetem aus der Natur super schöne Karten gestalten.

Online selbstgestalten und verschicken

Jetzt ist natürlich nicht jeder ein begeisterter Bastler und das ist auch völlig in Ordnung. Mittlerweile gibt es ja eine unglaublich große Auswahl vieler verschiedener – teilweise auch handgemachter – Karten zu kaufen. Beim Stadtbummel nehme ich regelmäßig schöne Karten mit nach Hause, um sie an liebe Menschen zu verschicken.

Auch online gibt es jedoch schöne Varianten, Postkarten zu gestalten:

  • Bei MyPostcard lassen sich Fotopostkarten in schönen Designs mit oder ohne Text online selbstgestalten und verschicken. Die Gestaltung funktioniert dabei über die Webseite oder auch per App. Eine schöne Möglichkeit, um zum Beispiel mal wieder an gemeinsam Erlebtes zurückzuerinnern. Der Versand als gedruckte Karte wird direkt vom Anbieter übernommen. Du kannst dabei wählen, welche Qualität die Karte haben soll und ob sie mit oder ohne Umschlag versendet werden soll. Eine Karte in normaler Qualität ohne Umschlag kostet 2,19 € inklusive weltweitem Versand.
  • Wenn du keine Fotos, sondern Postkarten mit ganz normalen Motiven und/oder Text verschicken möchtest, dann bietet sich EchtPost an. Hier kannst du aus verschiedenen Designs auswählen und einen Text für die Rückseite hinzufügen. Auch hier übernimmt der Anbieter Druck und Versand. Der Versand für eine Postkarte innerhalb Deutschlands kostet hier 2,79 €.

Der einzige Nachteil des Versands über Online-Anbieter ist, dass die Karten nicht handgeschrieben sind. Bei MyPostcard kannst du aber zum Beispiel zwischen verschiedenen Schriftarten, die auch vom Stil her in Richtung Handschrift gehen, wählen.

Egal, welche Variante du wählst – jetzt wünsche ich dir erstmal viel Spaß beim Karten verschicken! … und vielleicht findest du ja auch bald eine Überraschung in deinem Briefkasten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.